Frei, feminin und unabhängig

Viel zu oft höre ich staunen meiner Freundinnen, wie frei und glücklich ich leben kann. Wie ich das schaffe, zugleich zu strahlen, zu genießen und frei laufen zu lasen. Die Antwort fungiert auf meinem Glauben, der mir Stärke, Zufriedenheit und Stabilität schenkt. Selbst wenn alles schiefläuft, feiert man den down und freut sich auf den nächsten Tag.

“Gott gab mir das erste Kompliment bei der Geburt: Ich wurde als Mädchen geboren. Es ist allgemein anerkannt, dass ein Mann ein Mädchen zur Frau macht. Zum Teil schon, aber doch nicht in meinen Augen. Eine Frau definiert sich selbst: welche Art von Musik sie wählt, welche Männer sie bevorzugt und mit welcher Art sie sich langweilt und keine Zeit hat […], wie lange sie sich im Spiegel betrachtet und wie sie die Straße überquert und in welches Licht rein läuft. Doch das Wichtigste ist, ob sie trotz der Umstände lächelt, wenn sie morgens aufwacht. Ein Mädchen, das am Morgen trotz des Regens oder der Abwesenheit eines Mannes in der Nähe das Lächeln gelernt hat, wird zur Frau. Eine unabhängige Frau, die von niemandem etwas verlangt, die das Leben liebt und lieben kann” Tamriko Sholi Innerhalb einer Frau 

Meine zweite Interpretation der Zufriedenheit basiert auf dem Genuss des Frauen-Seins. Ich liebe es, mich feminin anzuziehen und die weibliche Energie auszustrahlen. Selbst in schlimmsten Tagen ziehe ich das schönste Kleid an und treffe eine Freundin zum abenteuerlichen Ausgang. Und ja: Ich bin emanzipiert. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich alles alleine schaffen kann. Zugleich hebe ich männliche Charaktere vor, die maskuline Stärke repräsentieren. Ob die Stärke in der Intelligenz, in der Männlichkeit selbst oder in der Figur ist, grenze ich nicht ein.

Schließlich feiere ich meine Unabhängigkeit und genieße alle Frauenrechte, die moderner Frau zugeteilt sind. Frei, feminin und emanzipiert heißt für mich die Freiheit, das zu tun, worauf ich Lust habe, um mein Leben zu bereichern. Und weshalb ich selbstzufrieden bin, ist simple: ich genieße jeden Moment meines Lebens. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.